Menü

Die regelmäßige Zustandsüberwachung ist der Schlüssel zu einer effektiven vorbeugenden Instandhaltung. Die vorbeugende Instandhaltung hilft Ihnen, den Zustand von Anlagen oder Komponenten festzustellen und sich anbahnende Fehler im Vorfeld zu erkennen. Eine gut geplante Überwachung beugt Maschinenenausfällen vor und hilft, Schäden zu vermeiden.

Gegenwärtig ist es nicht möglich, eine komplette Zustandsüberwachung zur Überwachung von Verschleiß, Ölzustand und allgemeinem Maschinenzustand mit einem einzigen Sensor abzudecken. Die Kombination unterschiedlicher Überwachungsmodule in ein einziges System weist dabei das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Daher hat CMT die CMT Monitoring-Systeme entwickelt. Diese kombinieren die bekannten Sensoren in eine Einheit, um sensible Anlagen permanent zu überwachen. Entwickelt, um eine Echtzeitüberwachung zu verwirklichen, werden die CMT Monitoring-Systeme auf Bohrinseln, Windkraftanlagen, auf Schiffen sowie zur Überwachung komplexer und sensibler Systeme wie Strahlruderanlagen eingesetzt. Das Fehlerrisiko bei der Probenahme wird gänzlich eliminiert. Die Daten der CMT Monitoring-Systeme können über das Netzwerk verbreitet werden, wodurch eine effektive Fernwartung möglich wird.

Entwickelt für einfachste Installationen in der Nähe des Schmierölsystems können alle Online-Produkte von CMT kombiniert werden, um metallischen Verschleiß, den Ölzustand, die Vibration oder andere Parameter zu überwachen. Vorhandene Überwachungssysteme können auf Wunsch ebenfalls integriert werden. Das System ist komplett modular und besteht aus folgenden Standardkomponenten:

  • SPS-basierte Zentraleinheit (1 Stück pro System)
  • Anzeigeeinheit (1 .... n Stück pro System)
  • Vibrationsüberwachung (0 .... n Stück pro System)
  • Ölüberwachung (0 .... n Stück pro System)
  • Leistungsmessanlage (0 .... n Stück pro System)

Die Zentraleinheit ist das Herzstück des Systems und daher wird diese immer benötigt. Alle anderen Komponenten sind optional.

   

 

Zum Seitenanfang