Menü

Die Leistungsmessanlage von CMT überwacht kontinuierlich das effektive Drehmoment und die Drehzahl von Antriebswellen und berechnet daraus die abgegebene Leistung.

Die Leistungsmessanlage besteht aus zwei Metallstreifen, welche ein magnetisches Muster aufweisen. Zwei Sensoren übertragen die Signale zu einem Transmitter. Versorgt mit 24 V Gleichstrom liefert die CMT Leistungsmessanlage zwei 4 - 20 mA Signale sowie zusätzlich ein Tachosignal für die Drehzahl.

Zusammen mit dem Brennstoffverbrauch erlaubt es diese Option, permanent die Performance der Antriebsanlage zu bewerten, was auf Schiffen für SEEMP notwendig ist.

Ihre Vorteile

  • Digitale Drehmomentmessung, unabhängig von Temperatur, Propellerschub oder Ausrichtungsfehlern der Welle
  • Kontaktfreie digitale Sensoren garantieren eine lange Lebensdauer und geringe Wartungskosten.
  • Hochgenaue Auflösung des Drehwinkels mit einer Auflösung von nur 0,1 Millisekunden
  • Einfach und leicht zu installieren, Daher auch für Nachrüstungen sehr gut geeignet
  • Keine elektrischen Bauteile auf der Welle
  • Keine Notwendigkeit für eine Datenübertragung von der rotierenden Welle
  • Einfache Nullkalibrierung
  • Keine Probleme durch Verschmutzung
  • Nutzerfreundlich und praktisch wartungsfrei

     

Zum Seitenanfang