Menü

Patent Nr. 3121596

Im Allgemeinen verbrennen die Dieselmotoren von Schiffen Heizöl. Einige Öle sind stärker durch Wasser und abrasive Feststoffe verunreinigt als andere. Um einen verlässlichen und effektiven Betrieb sicherzustellen, ist es notwendig, alle Heizöle vor der Einspritzung in den Motor zu reinigen.

Die zur Zeit weit verbreitetste Methode zum Reinigen des Treibstoffes an Bord ist die zentrifugale Separation. Laut ISO 8217 liegt die maximal zulässige Konzentration von "Catalyst Fines" bei 60 ppm. Die Motorenhersteller nehmen an, dass durch die Reinigungsprozedur die Konzentration auf 10 - 15 ppm gesenkt wird.

"Catalytic Fines" sind Rückstände der verwendeten Katalysatoren beim Crackingprozess des Treibstoffes. Diese Partikel sind extrem hart und in der Lage, die Metallbauteile in den Motoren zu zerkratzen oder sogar zu zerschneiden. Alle Partikel, welche nicht durch die Zentrifuge herausgefiltert wurden, können zum Verschleiß und zur Beschädigung des Motors führen.

Mit dem CMT Cat Fines Test Kit kann die Konzentration von "Catalytic Fines" im Treibstoff ermittelt werden. Dieser simple Test ist einfach durchzuführen und der CMT Cat Fines Tester ist leicht zu bedienen. Aus diesem Grund können mehrere Tests in kurzer Zeit durchgeführt werden.

Der CMT Cat Fines Tester kann für verschiedene Messungen genutzt werden:

  • Bestimmung der Konzentration von "Catalytic Fines" nach der Lieferung
  • Bewertung der Effektivität der zentrifugalen Separation
  • Bestimmung der Konzentration von "Catalytic Fines" vor der Einspritzung

Dadurch können sowohl Fehlfunktionen als auch Verschleiß vorgebeugt werden. 

Bei Fragen zu unseren Öltestgeräten kontaktieren Sie uns gerne oder schauen in unseren Katalog.

Zum Seitenanfang