Menü

Die Dichte ist das absolute Verhältnis von Masse zu Volumen bei einer bestimmten Temperatur. Die SI-Einheit ist kg/m³ bei einer Referenztemperatur von üblicherweise 15°C, gemessen im Vakuum. Bei Schwerölen, die als Brennstoff verwendet werden, ist die Dichte wichtig für Mengenberechnungen und ebenso zur Bestimmung der optimalen Einstellung der Separatoren. Die Dichte deutet ebenfalls auf andere Brennstoffeigenschaften hin, wie z.B. spezifische Energie oder Zündeigenschaften (CCAI).

Aus wirtschaftlicher Sicht ist die Dichtemessung wesentlich, da Schiffsbrennstoffe wie Schweröl zwar nach Volumen geliefert, aber nach Gewicht bestellt und berechnet werden. Ist dann der wirkliche Dichtewert geringer als angegeben, wird die Menge der Lieferung proportional kleiner ausfallen. Technisch betrachtet kann bei falscher Dichteangabe der Separator der Brennstoffaufbereitungsanlage falsch eingestellt werden, was wiederum zu Komplikationen führen kann.

Produkte zur Dichteanalyse:

Density Meter - CMTs Dichtemesser ist geeignet für Diesel- und Schweröle sowie Mineralöle. Der Dichtemesser kann verwendet werden, um:

  • Die Menge des tatsächlich gelieferten Treibstoffes zu bestätigen
  • Die richtige Treibstoffsorte zu bestimmen
  • Die Brennleistung des Treibstoffes abzuschätzen 

Density Meter Pro - Das Density Meter Pro verwendet das Archimedes-Prinzip und hat gegenüber dem Density Meter folgende zusätzliche Eigenschaften/Vorteile:

  • Benötigt kein Hydrometer
  • Höhere Genauigkeit
  • Das Medium muss zur Messung nicht aufgeheizt werden
  • Das Öl kann bei jeder Temperatur gemessen werden, solange das Öl flüssig ist
  • Misst gleichzeitig die Temperatur der Flüssigkeit und zeigt diese auf dem Display an
  • Die Dichte wird automatisch auf die Dichte bei 15° C umgerechnet.

 

 

Zum Seitenanfang