Menü

Portables Schnellmessgerät zur IR-Analyse


Mit dem neu entwickelten CMT IR Analyser, basierend auf dem Prinzip der Totalreflexion, hat CMT ein neues Kapitel im Bereich der modernen Vor-Ort-Analyse mithilfe von Infrarotanalyse eröffnet. Durch das Design ohne bewegliche Komponenten kann das Gerät auch im rauen Arbeitsalltag an Bord von Schiffen und in der Industrie eingesetzt werden. Die kleine Größe und der niedrige Stromverbrauch sind herausragende Merkmale gegenüber herkömmlichen IR-Messgeräten.

IR-Spektroskopie ist eine effiziente Technik zur Konzentrationsmessung organischer Moleküle. Hierzu wird die Absorption infraroten Lichts durch in der Probe enthaltene Moleküle genutzt. Jedes Molekül absorbiert dabei Licht einer spezifischen Wellenlänge. Die Stärke dieser Absorption ist ein Maß für die Konzentration des jeweiligen Moleküls.

Eine Hauptanwendung stellt die Ölzustandsanalyse dar. Während der Alterung von Öl finden unterschiedliche Ab- und Umbauprozesse auf molekularer Ebene statt. Dabei fungiert ein Öltropfen als Informationsspeicher sowohl für den Anlagen- als auch den Ölzustand, welcher mit Hilfe eines IR-Spektrometers entschlüsselt werden kann.

Die drei wechselwirkenden Mechanismen beschreiben die Ölalterung:

  • Grundölabbau
  • Additivabbau und 
  • Fremdstoffkontamination

Beim Grundölabbau wirken vorwiegend Oxidationsprozesse, welche durch Sauerstoff und Hitze angetrieben werden. Typische Ölzustandsparameter sind etwa Oxidation, Säurezahl, Basenzahl, Nitration und Sulfatation.

Häufig verwendete Additive sind beispielsweise Antischaumzusätze, Verschleißschutzadditive und Antioxidantien. Werden sie aktiv, reduziert sich ihre Konzentration im Öl und es entstehen Abbauprodukte.

Dieser Ölalterungsmechanismus wird anhand der Konzentration von Molekülen mit den Zentralionen Zink, Molybdän, Phosphor, Calcium, Magnesium, Barium oder Natrium gemessen.

Ölkontamination findet oftmals durch Fremdstoffe wie etwa Wasser, Glykol, Diesel, Benzin oder Fremdöle statt.

Mit den Ölzustandssensoren der IR Analyser Baureihe von CMT ist es möglich, alle drei Mechanismen der Ölalterung gleichzeitig zu erfassen. Dabei werden die von Standard-Ölanalysen bekannten Ölzustandsparameter aus dem erfassten IR-Spektrum berechnet.

Der Sensor beruht auf einem Spektralapparat, der ohne bewegliche Teile aufgebaut ist, was ihn robust und nahezu wartungsfrei macht. Das erfasste IR-Spektrum wird auf Basis einer vorherigen Kalibration (chemometrisches Modell) interpretiert und die jeweils für den Öltyp aussagekräftigen Ölzustandsparameter berechnet.

Neben tragbaren Systemen zur schnellen Vor-Ort-Analyse sind Ausführungen für den Einsatz im Labor und robuste Feldinstallationen für den Inline-Betrieb verfügbar. 

Spezifikation IR Analyser
Sprektralbereich 2.5 - 5.0 µm (4000 - 2000 cm -1) or 5.5 - 11.0 µm (1818 - 909 cm -1)
Schnittstellen Ethernet / USB / Bluetooth
Schutzklasse IP 64
ATR Kristall ZeSe
Anzahl der Reflektionen 9
Display Externe Software für PC (PC nicht im Lieferumfang)
Stromversorgung Akku LiPo - 5 V DC, 4 Watt
Material Gehäuse Aluminium, anodisiert
Abmessungen 170 x 76 x 40 [mm]
Gewicht 730 g

Test-Kit Ausführungen

BestellnummerTestnameBeinhaltete Tests
OTK-CT-11215 Electronic IR Analyser including software displaying: water content; Soot content; Antioxidant Depletion; Glycol Contamination; Sulphate; Oxidation; Nitration; Phosphate

 

 

 

Zum Seitenanfang