Menü

Repräsentative Proben mit geprüftem Equipment

Einer der wichtigsten Aspekte jeder Ölanalyse ist die Probenahme, bei der eine repräsentative Probe einer größeren Menge entnommen wird. Ist die Probe nicht repräsentativ für die gesamte Ölmenge, ist die nachfolgende Analyse wertlos!

Besonders problematisch ist die Probenahme bei inhomogenen Medien wie Schweröl, welches in der Regel zum Antrieb größerer Seeschiffe verwendet wird. Es ist hier von allergrößter Wichtigkeit, eine repräsentative Probe für die Analyse zu bekommen. Dieses kann nur durch eine kontinuierliche Probenahme über die gesamte Bunkerzeit erreicht werden. Die Wichtigkeit einer richtig entnommenen und bezeugten, repräsentativen Probe des Bunkeröls kann nicht häufig genug betont werden. Sie ist die Basis jeder Verhandlung bezüglich der Bunkerung des Treibstoffes.

Seit 2005 sind außerdem die IMO MARPOL Annex VI-Bestimmungen in Kraft, die eine Probenahme ausschließlich zu diesem Zweck zwingend vorschreibt. Jede fehlende Probe sowie die Unfähigkeit, deren Herkunft zu belegen, kann bei Kontrollen eine zeitweise Stilllegung des Schiffes zur Folge haben. CMT bietet ein zertifiziertes Probenahme- und Aufbewahrungssystem, das den hohen Anforderungen der MARPOL-Vorschriften genügt. Dazu bieten wir folgende Produkte: 

  • Lagerungssystem für Bunkerproben inklusive Logbuch etc. zur Einhaltung von MARPOL Annex VI
  • Bunkeröl Drip-Sampler zur kontinuierlichen Probenahme
  • Bunker Drip-Sampler Zubehör
  • Probenflaschen und Verbrauchsstoffe

Außerdem bekommen Sie bei CMT Pumpen zur Probenahme von Schmierölen sowie notwendiges Zubehör und die entsprechenden Probengefäße.  

     

 

Zum Seitenanfang