Menü

 

Robot R19

Der Robot R19 ist ein hochpräziser Roboter, der als Tischgerät für Labore konzipiert wurde. Er führt die Probengefäße aus einem Rack dem entsprechenden Labormessgerät zu und stellt sie anschließend wieder zurück. Henry Ford sagte einmal: "Wenn du eine Maschine brauchst, sie aber nicht kaufst, dann wirst du herausfinden, dass du sie bezahlt hast, sie aber nicht besitzt."

  • Spart Personalkosten und reduziert Betriebskosten
  • Erhöht Wiederholbarkeit der Ergebnisse durch immer gleiche Zuführung der Proben
  • Zuverlässig und einfach zu installieren

Der Robot R19 erlaubt es, unnötige Kosten zu reduzieren und die Produktivität zu steigern. Gleichzeitig werden mehr Proben mit höherer Konsistenz gemessen - menschliche Fehler werden reduziert. Der Robot R19 wird schon bald ein unersetzbarer Bestandteil ihrer Laborausrüstung sein.

Der Robot R19 besteht aus zwei Hauptbestandteilen:

  • Der Roboter hat einen zylindrischen Arbeitsbereich und eine nominale Reichweite von 550 mm. Er wird von Schrittmotoren angetrieben, die durch eine Mikrosteuerung die reibungslose Funktion sicherstellen. Eine Auswahl an Greifern mit elektrischem oder pneumatischem Antrieb ist verfügbar. Der pneumatische Greifer arbeitet mit normaler Druckluft zwischen 5 und 7 bar.  
  • Der Controller überwacht und steuert alle Bewegungen des Roboters und führt regelmäßige Tests aus. Einmal programmiert, läuft der Controller ohne einen Computer. Trotzdem ist er normalerweise mit einem Computer verbunden, um die Operationen des Roboters zu überwachen und die Ergebnisse mitzuschreiben. Der Controller kann auch an ein vorhandenes LIMS-Computersystem angeschlossen werden und mit diesem kommunizieren.  

Ein Computer (PC) wird benötigt, um den Controller initial zu programmieren. Danach arbeitet der Controller unabhängig vom PC. Zum Programmieren des Roboters wird das Windows-basierte Programm ROBWIN benutzt. Das kompilierte Programm wird auf den Controller geladen und erlaubt so eine einfache, schnelle und effiziente Programmierung.

Die Aufgabe des Computers ist:

  • Programmierung des Controllers
  • Zurückschreiben des kompilierten Programms auf den Controller
  • Überwachungsfunktion und das Senden von Befehlen an den Controller
Spezifikation 
Maximale Probenanzahl ca. 200 per Batch
Zeit pro Probe ca. 15 sekunden pro Probe abhängig von der Gripperversion
Max. Outputs 6 erweiterbar auf 54 gepuffert und opto-isolated
Max Inputs 2 bis 51 inklusive opto-isolated
Baud Rate Programmierbar 1200 to 56000 baud, (default 19200), optional USB
Gewicht 25 kg
Stromversorgung 15 / 230 V +/- 10%
Umgebungstemperatur -10 to +40 °C

Sicherheit

Im Falle eines Software- oder Hardwarefehlers stoppen die Schrittmotoren des Robot R19 sofort. Der Controller kann so programmiert werden, dass er die Ursache für den Stopp aus Sicht der Software sofort anzeigt. Der elektronische Stoppmechanismus kann erweitert werden und an externe Lichtvorhänge und ähnliches angeschlossen werden. Roboter und Controller sind CE-geprüft und entsprechen den Normen EN55022 Klasse A sowie FCC Teil 15, Untergruppe B, Klasse A.

         

Zum Seitenanfang