Menü

Öl hat eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen und ebensoviele Aufgaben zu erfüllen. Schmieröl verringert die Reibung bewegter Teile. Hydrauliköl hingegen überträgt Kräfte. Öl soll häufig auch als Kühlmittel dienen sowie Verunreinigungen aufnehmen und binden. Öle moderner Anlagen sind komplexe und teure Flüssigkeiten.

Öl ist das Lebenselixier Ihrer Anlage!

Öl kann eine lange Geschichte über den Zustand der Anlage erzählen, in dem es arbeitet. Es ist wichtig, dass man diese wichtigen und wertvollen Informationen aus dem Öl herauslesen kann. Das Öl erzählt uns auch eine Geschichte über sich selbst. Öl altert genau wie wir Menschen und seine Lebenszeit ist begrenzt. Aber auch beim Öl gibt es keine feste vordefinierte Lebenszeit. Es ist eine unnötige Ausgabe und schlecht für die Umwelt, das Öl zu früh zu wechseln. Wenn man das Öl hingegen zu lange in der Anlage läßt, kann das ungleich teurer werden. Nur das Öl selbst kann uns sagen, ob es noch weiterhin verwendet werden kann oder schon ausgetauscht werden sollte.

Trainingsinhalte

  • Einführung
  • Grundlagen der Tribologie
  • Reibung, Verschleiß und Schmierung
  • Veränderungen des Öls im Verlauf der Nutzung
  • Probenahme und Umgang mit den Proben
  • Die Trendanalyse im Labor
  • Interpretation der Ergebnisse
  • Testen des Öls vor Ort, ein Segen oder nur eine zusätzliche Belastung?
  • Häufigkeit der Untersuchungen
Zum Seitenanfang