Menü

Ruß und andere unlӧsliche Stoffe sind ein Gemisch aus Verbrennungsrückständen und Oxidationsprodukten. Ruß besteht im Wesentlichen aus folgenden Verbrennungsrückständen: Asche, Kohlenstoff und teiloxidiertem Brennstoff, ein kleiner Anteil von Ӧloxidationsprodukten und verbrauchtes Schmierstoffadditiv.

Bei Ruß im Motorenöl handelt es sich um:

  • Kohlenstoff aus unvollständiger Verbrennung und zu einem kleinen Teil aus Schmierstoffen
  • Organische Polymere aus der Oxidation von Schmier- oder Brennstoffen
  • Sulphate, aus der Verbrennung von Schwefel aus dem Brennstoff sowie aus der Reaktion mit BN-Additiven 
  • Asphaltene (vorwiegend in Motoren, die mit Schwerӧl betrieben werden) - ein sehr verschmutztes Kurbelgehäuse ist als "black paint" bekannt und wird mit Asphaltenen im Ӧl assoziiert

Hohe Anteile von Ruß und anderer unlӧslicher Stoffe verursachen:

  • Erhӧhte Ӧlviskosität
  • Abnutzung von Lagern und Laufflächen
  • Verstopfung von Ӧlleitungen und Filtern
  • Verschmutzung im Bereich der Kolbenringe, Kolbenringnuten und der Kolbenkrone

Testgeräte für Ruß und andere unlӧsliche Stoffe

Elektronisches Insolubles Test Meter - Ein eigenständiges Testgerät mit moderner Messtechnik, das schnelle Ergebnisse mit sehr guter Wiederholbarkeit liefert.

Insolubles Test Papers - Teststreifen, die durch Abgleich mit Vergleichstafeln qualitative Ergebnisse liefern.

 

 

Zum Seitenanfang